Tiergerechte Gehege


Bild: Ein 1 Meter Aquarium mit einem Terrariumaufsatz

Bei uns Menschen sind für die mongolischen Rennmäuse ein Gehege ihr Lebensraum im welchem sie ein Großteil ihres Lebens leben. Daher sollte das Gehege groß genug sein, damit die Rennmäuse ihr natürliches Verhalten (Nahrungssuche, Fressen, Schlafen, Buddeln, Rennen usw.) nach gehen können.

Es gibt mehrere Möglichkeiten von geeigneten und ungeeignete Gehege für mongolische Rennmäuse. Das Mindestmaß von 100x50x50 cm und die Grundfläche von 0,5 m² (Die Etagen werden nicht zur Grundfläche mitberechnet) des Hauptgeheges + einen Aufsatz von 30 cm Höhe sollte nie unterschritten werden. Gehege mit den Maßen 120 x 60 x 60 cm werden von Züchtern gerne empfohlen. Größer ist aber immer besser und der Buddelbereich sollte mindestens 20 cm tief sein. Bei wenig Platz ist die Kombination zwischen Aquarium und Terrarium zu empfehlen. Hier muss lediglich der Boden des Terrariums weggelassen werden.

Warnung!

Die Maße 100x40x40 cm (LxHxB) sind veraltet und gilt nicht mehr als Mindestmaß! Diese Maße für Gehege wurden früher festgesetzt, da die Anschaffung billiger und der Transport einfacher war.


Gehegearten

 

Gehegearten Vor-/Nachteile
Käfige

 ! Eher ungeeignet für Rennmäuse!

 

 

Vorteile:

  • schnelle Montage von Gegenständen
  • geringes Gewicht

Nachteile:

  • große Dreckentwicklung außerhalb
  • geringe Einstreumöglichkeit
  • Gitternagen wird begünstigt
  • Annagen des Plastik (Vergiftungsgefahr!)
  • kein beziehungsweise wenig Schutz vor Zugluft 

 

Terrarium

Vorteile:

  • Günstig in der Anschaffung
  • Montage von Zubehör sehr einfach (Holzterrarien)
  • Schutz vor Zugluft
  • Kein Gitternagen möglich
  • Stapeln möglich von mehreren Terrarien
  • Hohe Einstreumöglichkeit
  • Keine Dreckentwicklung
  • Tiere können gut von vorne beobachtet werden

Nachteile:

  • - Montage bei Glasterrarien schwierig
  • - Hohes Eigengewicht
  • - Gute Luftzirkulation muss gewährleistet werden
Aquarium Vorteile:
  • Schutz vor Zugluft
  • Das Betrachten der Tiere ist möglich
  • Viel Platz für Einstreu
  • Keine Dreckentwicklung
  • Schnelles und einfaches reinigen
  • kein Gitternagen möglich
Nachteile:
  • Teuer in der Anschaffung
  • Deckel muss meistens selbst gemacht werden
  • Zubehör schwierig anzubringen
  • hohes Gewicht

 


Kaufen können Sie diese Gehegearten überall im Internet oder auch in Zoofachgeschäften. Ich persönlich empfehle KleintiervillaNagerhuetten und Nagerterra