· 

Weihnachtsgeschenke... Nur nicht für immer?

Weihnachten steht langsam vor der Tür. Die Läden füllen ihre Regale mit Weihnachtsmänner, -gebäcke und vielem mehr um uns süße Weihnachten zu bescheren. Langsam fangen die meisten Leute auch schon an Weihnachtsgeschenk für ihre Lieben auszusuchen oder sogar schon zu kaufen. Doch hier ist manchmal nicht immer das richtige dabei und man kann es eben schnell nach den Weihnachtstagen wieder umzutauschen oder zurück zu geben. Nur nicht alles kann man eben mal so umtauschen.
Jede Weihnachten landen dutzende Nager unter dem Weihnachtsbaum als Geschenk ohne das sich der Käufer oder der Beschenkte über die artgerechte und gesunde Haltung infomiert haben. Die Freude ist natürlich hoch und das Haustier wird mit viel Aufmerksamkeit und Pflege überhäuft. Keiner macht sich in dieser Zeit gedanken drum, ob das Gehege zu klein oder das Futter zu ungesund ist.
Irgendwann jedoch verfliegt diese Euphorie und der allgemeine Aufwand wird einem dann erst richtig bewusst. Denn ein Nager braucht wesentlich mehr als nur die Aufmerksamkeit, etwas Wasser und eine Schüssel Futter. Auch im Geldbeutel merkt der neue Tierbesitzer, dass sein "Liebling" doch mehr kostet als gedacht. Vom Besitzer wurde erwartet, dass er mit seinem Tierchen jeden Tag kuscheln kann. Doch es stellt sich heraus das die Rennmaus seher flüchtet sobald man sich dem Käfig nähert, das der Hamster leider meistens nur wach ist, wenn schläft, das Meerchweinchen einem auf einmal beisst, die Farbmaus unangenehme Gerüche in der Wohnung verbreitet, das niedliche Streifenhörnchen total agressiv ist und und und.
Am Ende kommt es dann soweit, das diese Tiere in Tierheimen abgeschoben, weiter verschenkt, ausgesetzt werden oder langsam in ihrem viel zu kleinem Käfig mit viel zu ungesunden Futter vor sich hinvegetieren. So traurig und unglaubwürdig es sich auch anhört. Leider sieht genau so die Realität aus. 
Daher rate ich jedem sich vor der Anschaffung einen Tieres, genau darüber zu informieren, damit es später nicht zu einer bösen Überraschung endet. Jede Tierart hat seine eigenen Eigenschaften undBedürfnisse, die unbedingt erfüllt werden müssen. Ausserdem sind Nager keine Kuschltiere, die stundenlang geknuddelt und betätschelt werden wollen.